Vollanzeige (9. Schuljahr)
     
 
Zurück nach Oraibi
Katalognummer: 939 Stoffkreis: Indianer /Andere Kulturen /Historisches /Schweizer Autoren
Titel: Zurück nach Oraibi Altersgruppe: 9. Schuljahr Bestellen >>
Autor/in: Johansen, Hanna Seitenanzahl: 238 << zurück
Polingaysi verlässt mit 14 Jahren ihr Hopi-Dorf auf der Hochebene Arizonas, um in die Schule der Weissen einzutreten. Als junge Frau kehrt sie, die sich in der Auseinandersetzung mit der ihr fremden Kultur zwar verändert hat, ihrer eigenen Herkunft aber doch treu geblieben ist, in ihre Heimat zurück. Hanna Johansen lässt Polingaysi im Rückblick über ihre Kindheit und den Einbruch der Weissen in das friedliche Hopi-Dorf berichten. Sie schildert den harten Alltag in Oraibi, der ältesten bewohnten Siedlung Nordamerikas, der eingebettet ist in religiöse Bräuche und Riten einer uralten Ackerbaukultur. Sie schildert, wie die Kinder der Hopi zwangsweise in Missionsschulen geschickt werden. Die aufgeweckte und intelligente Polingaysi selbst aber entschliesst sich, freiwillig in die Schule zu gehen, denn sie will Neues und auch die Kultur der Weissen kennenlernen. Als Lehrerin wird sie in ihr Dorf zurückkehren, um die beiden Kulturen miteinander zu versöhnen. Im Nachwort verweist die Autorin auf den realen Kern ihres Romans, auf die 1892 in Oraibi geborene Hopi-Indianerin Polingaysi und deren autobiographische Aufzeichnungen. In freier Nacherzählung, ergänzt durch zusätzliches Wissen um die Kultur der Hopi-Indianer, ist es Hanna Johansen gelungen, ein facettenreiches Bild einer anderen Kultur festzuhalten. Gebunden. Zum Lehrmittel "Lesewelten" für die Oberstufe (Schulverlag Bern/Lehrmittelverlag Zürich) ist als Zusatzmaterial das Buch "Fremde Federn" erhältlich (Bestellung nur per Tel.: 032 624 90 21 oder per Mail: zkl@bibliomedia.ch).
 
Zu diesem Titel finden Sie hier eine Textprobe
Im Internet, im Buchhandel oder in didaktischen Zentren erhältliche Unterrichtsmaterialien zu diesem Titel
In Buchhandel und Bibliotheken erhältliche Materialien sowie weiterführende Links für die Lektüre im Medienverbund