Vollanzeige (9. Schuljahr)
     
 
2 1/2 Gespenster
Katalognummer: 924 Stoffkreis: Schweizer Autoren /Familie /Freundschaft /Liebe
Titel: 2 1/2 Gespenster Altersgruppe: 9. Schuljahr Bestellen >>
Autor/in: Dürig, Regina Seitenanzahl: 137 << zurück
Leo taucht aus dem Nichts auf, und ebenso verschwindet er eines Tages wieder. Die 16-jährige Jonna fühlt sich zu ihm hingezogen, kann aber das Geheimnis, das ihn umgibt, nicht lüften. Auf einmal steht er da in seinen roten Cowboystiefeln. "Eigentlich lieber nicht", antwortet er auf die Frage, ob er bezahlen wolle. Jonnas Vater hilft ihm aus, und am Montag steht der junge Mann vor seiner Druckerei und fängt an zu arbeiten. Ob als Dank oder aus anderen Gründen bleibt offen. Jonna fühlt sich von Leo, der ganz allein in der Welt steht, angezogen. Dass er plötzlich verschwindet, um ein paar Tage später wieder aufzutauchen, macht es Jonna schwer, Vertrauen zu ihm zu aufzubauen. Und dabei hat sie schon genug Probleme mit der eigenen Familie: Immer dann, wenn ihre Eltern wieder einmal "Trennung spielen", gerät der Alltag aus den Fugen. Dann zieht der Vater in die Druckerei im Hinterhof, und Jonna zieht oft gleich mit um. Ein wahres Wunder, dass sie in diesem Haushalt ihre Nerven und den Humor behält. Der Autorin gelingt es, in unprätentiöser, aber formvollendeter Sprache eine Familienkonstellation mit ihren ungelösten und verletzenden Konflikten zu schildern. Für ihren Roman erhielt die junge Autorin, die in der Schweiz lebt und schreibt, 2015 den Peter-Härtling-Preis. Aus der Jurybegründung: "In einer Balance der Ungewissheit hält Dürig die kurze Geschichte bis zum Ende. Und nein, es ist keine Liebesgeschichte. Nur beinahe." Die Geschichte ist faszinierend, bedrückend, humorvoll und so manchem Jugendlichen sicher bestens vertraut.
 
Zu diesem Titel finden Sie hier eine Textprobe
In Buchhandel und Bibliotheken erhältliche Materialien sowie weiterführende Links für die Lektüre im Medienverbund